Photovoltaik Solarenergie

Hersteller von Photovoltaikanlagen - Vergleich der Kosten und Leistung von PV Anlagen

Die Auswahl an unterschiedlichen Herstellern von Photovoltaikanlagen ist sehr groß. Immer mehr Anbieter versuchen scheinbar ausnahmslos hochwertige PV-Anlagen zu verkaufen. Doch wie erkennt man als Laie einen seriösen Anbieter und worauf ist in den Datenblättern der Hersteller besonders zu achten?

Fakt ist, dass man sich heutzutage auf keinen Fall mehr leichtgläubig für den erstbesten Anbieter entscheiden sollte. Vorab empfiehlt es sich in jedem Fall einen Vergleich der PV Anlagen Hersteller durchzuführen, um einen Anbieter zu finden, der nicht nur günstig, sondern auch gut ist.

Hat man konkrete Vorstellungen über den Hersteller der PV-Anlage, sollte man den Verkäufer diese natürlich mitteilen. Zur Auswahl stehen etliche bekannte Anbieter, die sich zum Teil mit den Jahren erfolgreich auf dem Markt etabliert haben. Im Gegensatz dazu stehen aber auch einige Anbieter, deren Solaranlagen qualitativ nicht besonders hochwertig sind. Dafür ist der Preis wesentlich günstiger.

Es ist jedoch ratsamer ein wenig mehr für die Anschaffung bzw. Aufbau der eigenen Photovoltaikanlage zu investieren, um auch wirklich langfristig von seiner Anlage profitieren zu können. Es bringt schließlich nichts, wenn man zwar günstig an eine Solaranlage gekommen ist, diese jedoch schon nach wenigen Jahren unbrauchbar ist. Ein Photovoltaik Vergleich ist deshalb in jeder Hinsicht zu empfehlen.

Hierzulande gibt es überdurchschnittlich viele Hersteller von PV-Anlagen. Bei Buderus zum Beispiel werden dem Kunden Komplettpakete angeboten. Die Preise hierfür liegen zwischen 1.800 Euro und 3.000 Euro. Andere Hersteller bieten Module zwischen 100 und 210 Wp-Leistungsfähigkeit an. Die Preise beginnen hier bereits ab 389 Euro für ein Modul (100 Wp) des Herstellers Mitsubishi. Zusätzlich sollte man natürlich an den Wechselrichter denken, der in jedem Fall benötigt wird. Der Preis hierfür liegt abhängig vom Anbieter noch mal zwischen 500 und 4.000 Euro.

Beim Kauf einer PV-Anlage von überaus hoher Bedeutung ist das jeweilige technische Datenblatt, das zu jedem Modell existiert. Dieses Datenblatt enthält neben Angaben zur Garantie auch Informationen über genaue Abmessungen und Leistungsfähigkeit. Als Markenhersteller haben sich vor allem Sharp, Solarworld, Buderus, Sanyo, Schott-Solar, Mitsubishi und Antaris-Solar erfolgreich etabliert. Das heißt aber natürlich nicht, dass andere (kleinere) Hersteller schlechtere Qualität anbieten.

Zusammenfassung

Das Angebot an Herstellern von PV Anlagen ist unübersichtlich groß. Hier lesen Sie, worauf Sie beim Vergleich der Anbieter achten müssen

Stichwörter

Photovoltaik Sharp, Photovoltaik Solarworld, Photovoltaik Buderus, Photovoltaik Sanyo, Photovoltaik Schott-Solar, Photovoltaik Mitsubishi, Photovoltaik Antaris-Solar

© photovoltaik-solarenergie.info | Impressum