Photovoltaik Solarenergie

KfW Effizienzhaus 55 / 70 / 100 - Energiestandards für energieeffiziente Gebäude

Man unterscheidet laut Energieeinsparverordnung (EnEV) grundsätzlich zwischen mehreren verschiedenen Effizienzhaustypen. Genauer gesagt stehen drei KfW-Effizienzhäuser zur Verfügung. Dabei handelt es sich um die Effizienzhäuser 55, 70 und 100.

Das Effizienzhaus 55 ist das Haus, was im direkten Vergleich am effizientesten ist. Das liegt daran, dass der maximal mögliche Energiebedarf des jeweiligen Gebäudes höchstens 55% des Wärmeenergieverbrauchs eines Neubaus nach momentanem Standard sein darf. Da natürlich insgesamt von 100% ausgegangen wird, spart ein Effizienzhaus des Typs 55 genau gesagt mindestens 45% der Wärmeenergie im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Haus.

Um derart viel Energie einsparen zu können ist es natürlich extrem wichtig, dass eine optimale Wärmedämmung vorhanden ist. Jeder, der sich für dieses Effizienzhaus entscheidet, hat die Möglichkeit von einem KfW-Förderprogramm zu profitieren. Im April dieses Jahres hat die KfW ihr Förderungsprogramm vollkommen neu strukturiert und darüber hinaus das Angebot an verschiedenen Zuschüssen und Förderungsmaßnahmen intensiv ausgeweitet. Unter Umständen ist es sogar möglich, dass die KfW die gesamten anfallenden Kosten finanziert. Dabei profitiert man im Gegensatz zu anderen Banken von überdurchschnittlich langen Laufzeiten und sehr niedrigen Zinssätzen.

Ähnlich ist die Situation beim Effizienzhaus 70. Auch hier kann von den Förderungsmaßnahmen der KfW profitiert werden. Beim KfW 70 Effizienzhaus Standard muss man (im Gegensatz zum Standard KfW 55 Effizienzhaus) nicht gleich neu bauen, um von den vielen Vorteilen zu profitieren. Es ist nämlich ebenso möglich, dass man von den Förderungen profitiert, wenn man am Altbau entsprechende Maßnahmen zur Wärmedämmung vornimmt.

Der Standard KfW 100 Effizienzhaus ist ausschließlich für die energetische Sanierung von Altbauten relevant. Das Effizienzhaus 100 entspricht den Mindestanforderungen, die vom Gesetz an einen Neubau gestellt werden.

Um allerdings von den attraktiven Zuschüssen bzw. Darlehen profitieren zu können, müssen sämtliche gesetzliche Voraussetzungen erfüllt werden. Nur dann ist es nämlich möglich mithilfe der KfW an günstige Kredite zu gelangen.

Man sollte angesichts der sich ständig verschärfenden Anforderungen für die Förderung allerdings nicht denken, dass Solarenergie in Deutschland in vergangener Zeit nicht populärer geworden ist. Immer mehr Anleger entscheiden sich für eine eigene Photovoltaikanlage.

Zusammenfassung

In der Energieeinsparverordnung 2009 wurde der Begriff Effizienzhaus als verbindliche Grundlage für die staatliche KfW Förderung eingeführt. Hier erfahren Sie mehr zum KfW Effizienzhaus.

Stichwörter

KfW Effizienzhaus 55, KfW Effizienzhaus 70, KfW Effizienzhaus 100, KfW 55 Haus, KfW 70 Haus, KfW 100 Haus, KfW Energieeffizienzhaus

© photovoltaik-solarenergie.info | Impressum